Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Eltern, Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung
Logo
Benutzername
Kennwort
Registrieren
Einzelberatung
Sprechstunde geöffnet
Gruppenchat
Themenchat
Forum
Wichtige Informationen
Ihre Meinung
Forum - Themenansicht
» Forenübersicht | meine bke | Forensuche | Neueste Beiträge | Newsarchiv | Ihre Meinung «
 
 
31.05.2017, 05:53 Uhr | Ruba
Ich bin schon seit ca. 12 Jahren hier aktiv. Dabei fällt mir auf, dass durch die Umgestaltung der letzten Jahre (neue Foreneinteilung, Altersbeschränkung) immer weniger Mitglieder den Weg hierher finden bzw. so wenige Antworten kommen, dass die Anfragen so gut wie unbeantwortet bleiben. Auch die Antworten der Moderatoren lassen oft tagelang auf sich warten und beschränken sich größtenteils auf den Verweis auf lokale Beratungsstellen.
Um wenigstens ein bisschen Leben in die Bude zu bringen, werden ständig Umfragen zu längst ausdiskutierten Themen â la "Verwöhnen wir unsere Kinder zu sehr"gestartet.
Das Forum macht so keinen Sinn mehr!
Eigentlich war diese Seite immer ein tolles Angebot für Eltern in Not und es ist wirklich schade drum.
 
14.09.2017, 12:17 Uhr | AnjaLe
Webseitenbetreiber sind für die Inhalte der Links verantwortlich. Diese Verantwortung können wir nicht übernehmen. Wenn andere Anbieter das anders regeln mag das daran liegen, dass sie vielleicht nicht an das deutsche Recht gebunden sind, oder eben risikofreudiger sind. Aber es ist ja immer möglich, durch Stichworte eine Seite so zu beschreiben, dass sie von der Suchmaschine gefunden wird.


Hab ich gemacht ... wurde trotzdem gelöscht. Auch Hinweise sind neuerdings verboten, in den Forenregeln steht nur was von Links.

Ich glaube, das einige Moderatoren vergessen haben, das sie es hier mit Erwachsenen Leuten zu tun haben ... aber egal!
 
07.06.2017, 10:04 Uhr | bke-Stephan-Bäcker
Hallo BabyOne,

danke für Ihre Rückmeldung. Ich möchte noch einmal sagen, dass wir Ihre Anregungen und Kritik ernst nehmen. Jedoch jetzt keine Schnellschüsse machen werden. Allerdings genau hinschauen.

Hallo Louise,

auch auf der Jugendseite gab es einen - verhalteneren - Rückgang, der sicher - auch- mit der Ü-21-Regelung zusammenhängt. Zu den Gründen mit den jungen Erwachsenen hat das ganze Team schon viel geschrieben, darauf gehe ich nicht mehr ein. Auf die Elternseite hat diese Regelung keinen Einfluss. Junge Eltern sind sehr gerne hier eingeladen, sich zu beteiligen. Sowohl auf der Jugend (Eltern unter 21 Jahren) - als auch auf der Elternseite gibt es sogar besondere Angebote.

Viele Grüße

bke-Stephan-Bäcker
 
07.06.2017, 08:55 Uhr | Louise-19
Hallo zusammen,
2014, war das etwa die Zeit, als die "jungen Erwachsenen" aus dem Jugendforum ausgeschlossen wurden?
Gruß,
Louise
 
06.06.2017, 21:43 Uhr | BabyOne
bke-Stephan-Bäcker schrieb:
Liebe Eltern,

gerne würde ich etwas dafür tun um zu zeigen, dass wie Ihre Anliegen wohl ernst nehmen. Es hat eine Weile gedauert, die einzelnen Unterforen neu zu gestalten. Und es wird eine Weile dauern gemeinsam zu überlegen, und vor allem auch auszuwerten, ob ein Rückgang der Postings mit der Umgestaltung der Unterforen von allem der Neuordnung zu tun hat, oder ob es auch andere Gründe geben kann. Auf jeden Fall werden wir im Moderationsteam und auch im Leitungsteam Ihre Anliegen würdigen und besprechen. Bitte lassen Sie uns dafür etwas Zeit.

Einen großen Rückgang der Postings hatten wir übrigens 2014, also lange bevor die Unterforen umbenannt und zusammengefasst wurden, bzw. andere Themen dazu kamen. Gegenüber 2013 gab es einen Rückgang von 26,9%. Bisher gab es zum Glück keinen ähnlich großen Einbruch. Dieser Rückgang war absehbar, auch die Jahre davor gab es weniger Postings und weniger aktive Eltern zu verzeichnen. Die letzten beiden Jahre waren relativ konstant, etwa 300 Eltern haben 2015 1833 Beiträge und 2016 1596 Beiträge gepostet.

Der Rückgang der letzten Jahre hat uns erst bewogen zu überlegen, ob es einen etwas frischen Wind braucht (übrigens sind seit Bestehen des Elternforums immer wieder Themen neu benannt und umbenannt und anders gewichtet worden). Der frische Wind ist jetzt bei einigen von Ihnen, und zwar von Eltern, die sich hier aktiv, oft seit Jahren beteiligen, nicht gebraucht worden. Das haben wir verstanden. Und wir werden über Konsequenzen nachdenken.

Ihnen allen schicke ich viele Grüße,

bke-Stephan-Bäcker


Hallo Herr Bäcker,

das ist eine Antwort, mit der ich schon etwas mehr anfangen kann.

Mir ist es nur wichtig noch zu betonen, dass es nicht darum geht Neuerungen abzulehnen weil früher eh immer alles schöner und besser war, sondern einfach deswegen weil die Einteilungen nichtssagend und beliebig sind und dadurch unseriös und unübersichtlich wirken.
"Gute Erziehung heißt zu verbergen, wie viel wir von uns selbst halten und wie wenig von anderen." (Mark Twain)
 
06.06.2017, 18:31 Uhr | bke-Stephan-Bäcker
Hallo Ruba,

wir haben bei der Statistik die Elternbeiträge gezählt. Aber ich überprüfe das bei Gelegenheit gerne noch einmal ganz genau, wenn Sie das für wichtig finden.

Natürlich dienen die Themen, welche die Mods einbringen dazu, das Forum zu beleben. Interesse zu wecken, damit es hier interessanter und lebhafter wird. "Künstlich" würde ich das nicht bezeichnen. Es sind ja "echte" Themen, die auch immer wieder auf Interesse gestoßen sind. Ich verstehe noch nicht, was daran nicht passt. Wir haben versucht, interessante Themen zu finden, die Eltern möglicherweise beschäftigen.

Viele Grüße von

bke-Stephan-Bäcker
 
06.06.2017, 09:25 Uhr | Kinderfreundin
bke-Clara-Winzenberg schrieb:
Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen. Die Moderatorinnen und Moderatoren der bke-Onlineberatung sind nach intensiven Diskussionen diesen Weg der gewünschten Modernisierung des Forums mitgegangen unter anderem, um dem Forum ein frischeres Anlitz zu verleihen!

Guten Morgen Frau Winzenberg,

mit ganz viel Toleranz, Verständnis und good will kann man "frischeres Anlitz" als Grund ansehen; wenngleich er auf mich sehr oberflächlich und lapidar wirkt ... Mehr ne Ausrede als ein Grund ... Zumal das Anlitz des Forums hier offenbar auf keine Userin frisch(er) wirkt ...

Ihr Beitrag wirft mehr Fragen auf, als er Antworten gibt:
Wer hat sich die Modernisierung des Forums gewünscht?
Wer hat intensiv diskutiert?

Liebe Grüße
Kinderfreundin
 
06.06.2017, 09:13 Uhr | bke-Clara-Winzenberg
@BabyOne, AnjaLe, Ruba

In keiner Weise habe ich die Absicht gehabt, Ihre Kritikpunkte wegzuwischen! Vielmehr habe ich möglichst sachlich versucht, den Umgestaltungsgrund zu benennen, für den ich nicht verantwortlich bin. Als Moderatorin hier berate ich Klienten und tausche mich mit anderen Moderatorinnen und Moderatoren aus.

Herzliche Grüße
bke-Clara-Winzenberg *Lächelnd*
 
06.06.2017, 05:46 Uhr | Ruba
Sind bei der Statistik die Beiträge der Moderatoren und die Antworten auf die leidigen Umfragen mit eingeflossen? Diese künstliche Belebung kann alles ganz schön verfälschen. Und ich habe die ganze Zeit schon das Gefühl, dass die Umfragen genau diesem Zweck dienen. ..
 
05.06.2017, 21:59 Uhr | bke-Stephan-Bäcker
Liebe Eltern,

gerne würde ich etwas dafür tun um zu zeigen, dass wie Ihre Anliegen wohl ernst nehmen. Es hat eine Weile gedauert, die einzelnen Unterforen neu zu gestalten. Und es wird eine Weile dauern gemeinsam zu überlegen, und vor allem auch auszuwerten, ob ein Rückgang der Postings mit der Umgestaltung der Unterforen von allem der Neuordnung zu tun hat, oder ob es auch andere Gründe geben kann. Auf jeden Fall werden wir im Moderationsteam und auch im Leitungsteam Ihre Anliegen würdigen und besprechen. Bitte lassen Sie uns dafür etwas Zeit.

Einen großen Rückgang der Postings hatten wir übrigens 2014, also lange bevor die Unterforen umbenannt und zusammengefasst wurden, bzw. andere Themen dazu kamen. Gegenüber 2013 gab es einen Rückgang von 26,9%. Bisher gab es zum Glück keinen ähnlich großen Einbruch. Dieser Rückgang war absehbar, auch die Jahre davor gab es weniger Postings und weniger aktive Eltern zu verzeichnen. Die letzten beiden Jahre waren relativ konstant, etwa 300 Eltern haben 2015 1833 Beiträge und 2016 1596 Beiträge gepostet.

Der Rückgang der letzten Jahre hat uns erst bewogen zu überlegen, ob es einen etwas frischen Wind braucht (übrigens sind seit Bestehen des Elternforums immer wieder Themen neu benannt und umbenannt und anders gewichtet worden). Der frische Wind ist jetzt bei einigen von Ihnen, und zwar von Eltern, die sich hier aktiv, oft seit Jahren beteiligen, nicht gebraucht worden. Das haben wir verstanden. Und wir werden über Konsequenzen nachdenken.

Ihnen allen schicke ich viele Grüße,

bke-Stephan-Bäcker
 
04.06.2017, 21:48 Uhr | AnjaLe
@bke-Clara-Winzenberg

Was heißt "mitgegangen"? Ich kann jetzt nicht genau sagen, ab wann die "Modernisierung" begann, aber kann es sein, das diese Umgestaltung mit der neuen Leitung zusammenhängt, die hier ab 2014 tätig ist? Warum diskutieren die Moderatoren die hier geäußerte Kritik mit den Nutzern , wobei eine Stellungnahme der Leitung durchaus angebrachter wäre?

Letzendlich sind alle, die hier jetzt geschrieben haben, daran interessiert, das dieses Forum weiterlebt, nur so, wie es sich momentan verhält, hat es keine Chance mehr.
 
04.06.2017, 13:05 Uhr | Ruba
Das Antlitz ist aber leider nicht frischer geworden sondern nur unseriöser und unübersichtlicher. Aber ich habe das Gefühl, was wir User dazu schreiben, interessiert ohnehin niemanden. Schade.
 
04.06.2017, 13:04 Uhr | BabyOne
bke-Clara-Winzenberg schrieb:
@all

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen. Die Moderatorinnen und Moderatoren der bke-Onlineberatung sind nach intensiven Diskussionen diesen Weg der gewünschten Modernisierung des Forums mitgegangen unter anderem, um dem Forum ein frischeres Anlitz zu verleihen!

Ein schönes Pfingstwochenende wünscht allen Eltern ganz herzlich
bke-Clara-Winzenberg *Lächelnd*


Hallo Frau Winzenberg,

mit dieser Antwort kann ich gerade nicht viel anfangen. Dass man damals dachte die Veränderung der Foreneinteilungen sei eine gute Idee, haben glaube ich alle verstanden. Dazu braucht es keine weiteren Wiederholungen. Dass die User diese Veränderung aber bis heute nicht angenommen haben und dass diese Foreneinteilungen ein gewichtiger Grund sein könnten warum das Forum am Sterben ist - und somit die gute Idee doch nicht so gut war -, scheint seitens der entscheidenden Personen immer noch nicht verstanden worden zu sein. Ich verstehe nicht, warum wir hier um Anregungen gebeten werden und unsere klare, einhellige Meinung dann mit einem Verweis auf "wir wollten dem Forum ein frischeres Antlitz verleihen" beiseite geschoben wird. Da fühle ICH mich nicht ernst genommen.

Nochmal: Das "frische Antlitz" ist dem User bestenfalls egal, tendenziell aber eher abschreckend - wenn man auf die Seite der BKE kommt hat man in der Regel ein ernsthaftes Problem, für das man eine Lösung sucht. Da will man keine Wohlfühl-Oase mit netten gesellschaftspolitischen Diskussionen, sondern man will eine übersichtliche Struktur, klare Aussagen und seriöse Informationen. Somit ging die Umgestaltung des Forums glatt an den Bedürfnissen der Zielgruppe vorbei. Das war ein Fehler, und den macht man nicht besser dadurch, dass man immer weiter daran festhält.

Wenn man Geld genug hat um dieses Forum überhaupt weiter zu betreiben und fachlich geschulte Moderatoren zu bezahlen, dann sollte es kein Ding der Unmöglichkeit sein, die Foreneinteilung in absehbarer Zeit wieder zu ändern. Und wenn es kein Ding der Unmöglichkeit ist, dann sollte die wiederholt geäußerte Kritik der User nicht immer wieder beiseite geschoben werden, sondern ernst genommen werden. Das Forum ist doch wohl in erster Linie für die User da und nicht für die Moderatoren und Programmierer. Sollten wiederum Änderungen vollständig ausgeschlossen sein, dann braucht man hier auch keine Schein-Diskussionen anzuregen und den Eindruck zu erwecken man sei an der Meinung der User interessiert.
Zuletzt editiert am: 04.06.2017, 13:05 Uhr, von: BabyOne
"Gute Erziehung heißt zu verbergen, wie viel wir von uns selbst halten und wie wenig von anderen." (Mark Twain)
 
04.06.2017, 12:29 Uhr | bke-Clara-Winzenberg
@all

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen. Die Moderatorinnen und Moderatoren der bke-Onlineberatung sind nach intensiven Diskussionen diesen Weg der gewünschten Modernisierung des Forums mitgegangen unter anderem, um dem Forum ein frischeres Anlitz zu verleihen!

Ein schönes Pfingstwochenende wünscht allen Eltern ganz herzlich
bke-Clara-Winzenberg *Lächelnd*
 
04.06.2017, 11:50 Uhr | marinadiezweite
Hallo liebe Leutchen. Ich finde die neue Aufteilung auch nicht so praktisch. Vor allem die Altersgruppen sind da nicht mehr richtig abgebildet. Fand das mit dem Alter bis sechs und ab 13 ganz gut. Die Aufteilung Pubertät ist dagegen ja eindeutig, oder? Wenn man davon ausgeht, dass Kinder etwa mit 12 in die Pubertät kommen. Stimmt natürlich, dass nicht alle Probleme der Pubertät zugeordnet werden können. Was sich oft aus der Gesamtproblematik ergibt. Wo noch Patchworkfamilie, Alleinerziehend oder so dazukommt, da ist oft alles zusammen, was wohl irgendwie Einfluss hat. Dazu kann ja die Fragestellung dienen. Es bleibt meist nicht aus, dass man genaueres erzählt, um hinter die Probleme zu kommen. Wo zuerst die Schule das Problem erscheint, erfährt man manchmal, dass Muttern keine Zeit hat, weil Baby Tag und Nacht Blähungen hat. *cool*
So ergeben sich halt andere als ursprüngliche Zusammenhänge. Ich finde es schade, dass man ab einem bestimmten Alter der Kinder nicht mehr anfragen kann. Weil Kinder halt Kinder bleiben, oder? *Lachend*
Aber es wird bestimmt keiner komplett in einen anderen Bereich des Forums verwiesen, weil sein Beitrag nicht zu Pubertät sondern zu Trennung-was dann? gehört. Zudem können wir ja alle lesen.
Manchmal verschwinden allerdings auch Beiträge unter: ''Ja, mir geht es genauso, mein Kind hat auch......'' . In der nachfolgenden Beschreibung ist das ursprüngliche Schreiber dann verschwunden an zweiter Stelle. Vielleicht kann man das geraderücken oder so.
Tipps, wie schon geschrieben. Da gibt es Beiträge, Achtung, ist lang. Die lese ich mir durch und da bin ich nicht die einzige. Die Moderatoren lesen auch. Und warten, was Sinn macht, erstmal auf Beiträge ''erfahrener Eltern''. Grübel, grübel, Tipps für viele Probleme aus vielen Problematiken. Und man ist dann baff, dass keine einzige Reaktion der User kommt. Ich glaube, das ist was, wo wir hier nichts dran ändern können.
Ist halt wie im Bekanntenkreis. Wo man auch manchmal gefragt, befragt wird. Und denjenigen alle Tipps gar nicht interessieren. WEil er nur hören will, dass er Recht hat.
 
03.06.2017, 18:08 Uhr | Ruba
Im Medienforum sind fast nur Beiträge der Moderatoren zu finden. Und diese ständigen "Umfragen " haben für mich einen Rechtfertigungscharakter. Das Forum wird so künstlich am Leben gehalten.
Ich habe übrigens selber noch nie Werbung für die bke gesehen.
Zuletzt editiert am: 03.06.2017, 18:08 Uhr, von: Ruba
 
Treffer: 27
 
Sollten in diesem Thema Inhalte veröffentlicht worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir Sie, den Moderator zu benachrichtigen.

Nutzer-Online
Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:
Passwort vergessen?
Klicken Sie hier, um Ihr Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats
Elternberatung im Gruppenchat mit bke-Luzie-Salzmann
20.11.17 20:30
Fachkraft: bke-Luzie-Salzmann
11 Minute(n)
Elternberatung im Gruppenchat mit bke-/ Moderierter Gruppenchat mit bke-Thea Marx
22.11.17 20:30
Fachkraft: bke-Thea-Marx
Elternberatung im Gruppenchat mit bke-Pauline-Jung
24.11.17 20:30
Fachkraft: bke-Pauline-Jung

Aktuelle Themenchats
Moderierter Junge-Mütter-Themenchat mit bke-Greta und bke-Helena
23.11.17 20:00
Fachkraft: bke-Helena-Faber

Neues
19.12.16 Befragung zu unserem Beratungsangebot
31.07.15 ARD Morgenmagazin Beitrag
17.06.15 Anhebung der Altersgrenze
Alle Newsletter anzeigen »
Newsletter abonnieren

Beratungsstellensuche
Zur Suche bitte Ihre PLZ eingeben und Enter drücken.

SSL    Diese Seite ist 256bit-SSL-verschlüsselt
Impressum | Kontakt