Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Eltern, Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung

bke-Elternberatung

bke-Elternberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

17.09.2010, 10:14 Uhr | bke-Constance-Burger
Liebe Eltern,

Sie sind getrennt, geschieden, allein erziehend, in einer Patchworkfamilie?
In diesem Forum können Sie alles besprechen, was Sie persönlich in dieser Situation bewegt.
07.01.2016, 22:23 Uhr | taschentiger
Ich danke euch...

LG taschentiger
11.03.2011, 22:28 Uhr | Lisa1983
Ich Kämpfe nun schon seit Jahren.
Als erstes möchte ich dir den großen Vorfall in den großen Ferien letztes Jahr bei einem der Umgansbesuche. Es waren ganze drei Wochen. Ich habe versucht regelmässig Kontakt zu meinen Kindern zu haben da mir meine Große Tochter (8 Jahre Gemeinsammes Sorgerecht) bereits in der ersten Woche am telefon Berichtet hatte das es ihr wohl Gesundheitlich nicht gut geht sie sei dort Ohnmächtig geworde. Daraufhin bat ich den Vater dort einen Arzt aufzusuchen. Was er erst nach meiner Dritten Aufforderung tat, nach dem er auch selbst das erste mal mitbekam das sie wirklich kurze Zeit Ohnmächtig wurde.
Ja der Artz dort konnte aber wohl so nichts feststellen. Also ohne Behandlung die war in der letzten Woche beim Vater.
Ja am Sonntag habe ich dann meine Kinder wieder bekommen, und meine große Tochter is mir denn Zuhause beim Abendessen zusammenngebropchen. Da ich ja in denn drei Wochen bereits aus Sorge um meine Kinder schon Kontakt mit meinem Kinderarzt aufgenommen habe, und ich somit bereits ein Termin für Montag hatte, sind wir denn Montag früh gleich hin, und nach dem ich ihm Berichtete vom Abend zu vor, hat er Sie gleich ins Krankenhaus einweisen lassen. Und jetzt kommt der Punkt, Bei der Untersuchung im Krankenhaus klagte sie über Kopfschmerzen, worauf die Ärztin meine Tochter gefragt hat ob sie sich vielleicht am Kopf gestossen hatte. Darauf sagte meine Tochter ja. Am nächsten Tag denn hatte sie bereits einige Untersuchungen hinter sich als ich zu Ihr bin(konnt nicht mit da ja noch 2te Tochter Zuhause). Na jedenfalls kamm sie heulend aus dem Untersuchungszimmer und Berichtete wie es denn zu diesem Kopfstoß kam.
Sie hatte wohl nciht das gesagt was der Opa hören wollt, darauf hin wurde dieser Sauer nahm meine Tochter und Stellte sie mit samt Klammotten unter die kalte Dusche wo beis sie den noch ausrutschte und sich den Kopf am Wasserhan stoß.Und der Vater war dabei.
Daraufhin habe ich die Ärztin gebeten daraufhin zu Untersuchen, und sich die auch noch mal erzählen zulassen. Worauf meine Tochter wohl von mehreren solche Geschichten erzählte. Und die Ärztin mit meiner Einverständniss das Jugendamt informierte und mir Riet eine Anzeige zu machen was ich auch tat. Gegen den OPA wie auch den Vater wegen Verletzung Schutzbefohlener. Dies geschah im August 2010 und bis heute ist noch nichts passiert. Obwohl meine Tochter dies auch dem Jugendamt erzählte, und ausdrücklich sagte sie wolle nicht mehr zum Vater wenn der sowas macht.
Ja ich den vor Gericht um das alleinige Sorgerecht zu bekomm nur ohne Erfolg dem Richter ist das zu wenig und ich brauche erst eine Anklageschrift von der Staatsanwaltschaft. Was ich noch nciht hab da sich nix tut!
Dann legte der Richter auch gleich fest das 2 Betreute Umgänge staatfinden sollten bei der Caritas dies habe ich auch wahr genommen. Und diese war der Meinung es sei Unnötig weitere betreute Umgänge da der Vater nach 2 Termin wohl recht gut könne und sie keinen Grund sehe.
Obwohl ich ausdrücklich sagte das ich das Ihrsinnig finde und nicht Zulasse, hatt diese Unkompetetnte Frau ein schreiben mit Terminen ans Gericht geschickt dem ich Zugestimmt haben sollt (was nciht der Wahrheit entspricht, und es auch nichts Schriftliches gibt so wie dieses Schreiben auch mehrere Anschreibe fehler beinhaltet.(Wie ich mit falschem Namen)
Als ich denn den laut Caritas anstehenden Termin verweigerte, bekam ich eine Einztweilige Verfügung vom Gericht das ich ihm beide Kinder obwohl ich für die 5jährige Alleiniges Sorgerecht habe aushändigen muss. Sonst 25000 Euro Strafe oder 6 monate Haft. Da ich Harz 4 kann ich dies natürlich nicht also musst ich ihm die Kinder mitgeben.
Dann kommen sie das war über Weihnachte, wieder und Erzählen mir das sie Bumsi Bumsi Filme gesehen haben, auch mit beschreibung. Also ich wieder zum Jugendamt, und die machen nix. Mir wurde gesagt ich müsse dies so hin nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!WO IS DIE GERECHTIGKEIT?????????
Und nu noch der aktuelle Fall!!!!!!
Meine Kinder sind jetzt 04.03.20100 wieder abgeholt worden zum Vater für eine Woche also am 12.03 wieder Nachhause. (Er wohnt noch dazu 800km Entfernt)
Jetzt der Hammer meiner 5 jährigen Tochter(wo ich das alleinige Sorgerecht habe) ging es wohl die ganze Woche schon nicht gut Erbrochen und Durchfall. bereits am Montag sagte ich ihm das er zum Arzt gehen soll. Was war er ging nicht. Heute Mittag ca 12:00 Uhr ruft er mich an und sagte mir das er mit der kleinen im Krankenhaus in der Notaufnahme ist da sie wohl garnichts mehr bei sich behalten hat.
Ja er sagte dann das er mir die Kinder denn nicht bringt da sie wohl die kleine übers WE drinbehalten werden und er keine 2mal die Strecke fährt. Obwoh ja am Montag auch wieder Schule is.
Ich sagte ihm das er mir bescheidgeben soll wenn die Untersuchungen durch sind und wie es denn um sie aussieht.
Die geschah dann endlich um 17:30 während ich bereits mehrmals dort versucht hatte in dem Krankenhaus infos zu bekomm. Er sagte mir das sie am Tropf hängt nicht fahrtauglich is und jeh nach dem wann sie Entlassen wird er sie dann bringt.
Der Hammer is aber noch nachdem ich im krankenhasu anrif und noch Mitteilte das er keinerlei Berechtigungen hat wegen Unterschriften und so hat er trotzdem ohne mit mir voher darüber Gesprochen zu haben Unterschriften geleistet.
Und ich steh wieder da. Freitag Nachmittag erreich kein Anwalt mehr kein Gericht, die Polizei macht auch nix. HALLO das Kind is wegen Flüssigkeitsverlust eingeliefert worden, die 2te große muss zur Schule und keiner macht was. Und mir sind die Hände gebunden und kann nicht zu ihnen Fahren.Ich kann das nicht mehr einfach so hin nehmen. WAS muss denn noch passieren frag ich sie damit eingegriefen wird?
Ich bin echt schon so weit Selbstjustitz zu üben da kein STAAT kein Amt nix Hilft.
Bin für jeden Rat und jede Hilfe Dankbar!
Gruß Lisa

Treffer: 3

Sollten in diesem Thema Inhalte veröffentlicht worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir Sie, den Moderator zu benachrichtigen.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicken Sie hier, um Ihr Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Gruppenchat mit bke-berna-Mittag fällt leider aus
17.10.18 20:30
Fachkraft bke-Berna-Mittag
11 Stunde(n) - 16 Minute(n)

Gruppenchat mit bke-Megge-Mo
26.10.18 20:30
Fachkraft bke-Meggie-Mo

Beratungsstellensuche

Zur Suche bitte Ihre PLZ eingeben und Enter drücken.