Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Forum - Themenansicht - Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Eltern, Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung

bke-Elternberatung

bke-Elternberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Forum - Themenansicht

25.03.2020, 15:01 Uhr | bke-Stephan-Bäcker
Liebe Eltern,

über Corona zu reden ist gerade mit Kindergartenkindern gar nicht so einfach. Aber wichtig und richtig. Hier sind ein paar Tipps, die natürlich sehr gerne von Ihnen ergänzt und kommentiert werden können:

Fragen Sie Ihr Kind, was es selbst schon darüber weiß. Lassen Sie sich erklären, was genau es verstanden hat. Wo die Sorgen und Ängste sind.

Erklären Sie, mit klaren und kindgerechten Worten, was mit Corona tatsächlich los ist. Ohne Beschönigung, aber auch ohne zu übertreiben und Angst zu machen.

Berichten Sie, wer in Ihrer Kommune für eine größere Sicherheit sorgt (BürgermeisterIn, Ärzte, Krankenhäuser, Nachbarn die sich aus dem Weg gehen und dennoch freundlich Grüßen). Auch bei den Institutionen landes- und bundesweit (die MinisterpräsidentInnen informieren, die Kanzlerin bleibt zu hause, die Parlamente arbeiten dennoch).

Und wer unterstützt: Menschen, die in Lebensmittel-, Getränke-, Zeitungsläden arbeiten, Bäckereien und Metzgereien, Beratungsstellen (auch die Online *smiling*, aber auch die vor Ort sind telefonisch erreichbar).

Und ganz wichtig: Sorgen Sie dafür, dass es auch andere Themen gibt. Halten Sie weiterhin den Medienkonsum in Grenzen. Natürlich kann es Ausnahmen geben, aber die bisherigen Regeln sind auch bei einer Viruspandemie wichtig, es wird ein danach geben. Vor allem die Informationsmedien sollten nicht ständig laufen. Sie dürfen auch über Fake-News aufklären (die funktionieren so ähnlich wie Stille Post).

Überdenken Sie dabei auch Ihren eigenen Medienkonsum *wink*

Eine wichtige Botschaft: Alle können sich anstecken, jeder kann krank werden. Ganz gleich welche Herkunft, Hautfarbe oder Religion jemand hat. Nur wenige werden schwer krank. Und wir können mithelfen, dass viele gesund bleiben können.

Eine feste Tagesstruktur hilft sehr, keinen Lagerkoller zu bekommen. In dieser Tagesstruktur kann auch eine feste Zeit für ein Corona-Gespräch sein, für den Rest des Tages kann das dann weggepackt werden. Wenn Sorge und Ängste hochkommen, braucht es aber sofort Unterstützung.

Das sind jetzt einige Ideen. Was halten Sie davon? Was wollen Sie umsetzen oder was setzen Sie schon um?

Ganz viele Grüße schickt

bke-Stephan-Bäcker

Treffer: 1

Sollten in diesem Thema Inhalte veröffentlicht worden sein, die rassistischen, pornographischen bzw. menschenverachtenden Inhalts sind oder gegen die guten Sitten verstoßen, bitten wir Sie, den Moderator zu benachrichtigen.

Nutzer-Online

Anmeldungen:
Wir begrüßen:
Nutzer online:

Passwort vergessen? Klicken Sie hier, um Ihr Passwort anzufordern

Aktuelle Gruppenchats

Elternberatung im Gruppenchat mit bke-Andy Schreiber
06.04.20 20:00
Fachkraft bke-Andy-Schreiber

Elternberatung im Gruppenchat mit bke-Sven
07.04.20 20:00
Fachkraft bke-Sven-Galu

Elternberatung im Gruppenchat mit bke-Berna-Mittag
08.04.20 20:30
Fachkraft bke-Berna-Mittag

Beratungsstellensuche

Zur Suche bitte Ihre PLZ eingeben und Enter drücken.