Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Wichtige Informationen - Datenschutz - Elternberatung der bke - Forum, Beratung (Einzelberatung und Sprechstunde), Chat (Einzelchat, Gruppenchat und Themenchat)

Eltern, Jugend, Jugendliche, Pubertät, Sorgen, Probleme, Stress, Sexualität, Ritzen, selbstverletzendes Verhalten (SVV), Missbrauch, Mobbing, Schule, Beratung

bke-Elternberatung

bke-Elternberatung anonym
kostenfrei
datensicher
Bundeskonferenz für
Erziehungsberatung e.V.

Wichtige Informationen - Datenschutz

Hinweise zu Datensicherheit und Datenschutz

Verantwortliche Stelle

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.
Der Fachverband für Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung

Vorsitzender: Dipl.-Psych. Bodo Reuser
Geschäftsführerin: Dipl.-Psych. Silke Naudiet

Herrnstr.53
D-90763 Fürth/Bayern

Tel.: (+49) 0911/ 97714-0
Fax.: (+49) 0911/ 745497

E-Mail: bke@bke.de
Internet: www.bke.de

Sitz: München
Vereinsregister: VR 76 48 Amtsgericht München

 

Zwecke der Datenerfassung und Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte – s. Teil 1 Besuch der Website
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Beratung (nach Login) – s. Teil 2 Beratung

 

1. Besuch der Website bke-beratung.de

Hier stehen alle Informationen zur Datenerfassung und Verarbeitung beim Besuch unserer Website.

Arten der verarbeiteten Daten

Beim Anklicken unserer Website und deren Unterseiten werden Daten über diesen Vorgang maximal sieben Tage in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Vor der Speicherung wird jeder Datensatz durch Veränderung der IP-Adresse anonymisiert.

Zu diesen erfassten und gespeicherten Zugriffsdaten gehören: IP (Internet-Adresse) anonymisiert, Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes des Besuchs, Angaben zur besuchten Webseite, übertragene Datenmenge, Browsertyp und Version, Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Website) und die Art des in Anspruch genommenen Teledienstes.

Diese Daten werden zur Abwehr von Angriffen auf den Server durch den Server-Dienstleister vorübergehend gespeichert.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden so genannte temporäre Cookies zur technischen Diensterbringung verwendet. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf des Besuchs der Website.

 

Kategorien betroffener Personen

Personen, die die Website bke-beratung.de und deren Unterseiten aufrufen.

 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist die Bereitstellung der Website und ihrer Unterseiten (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Statistische Auswertung

Als Betreiberin der Website hat die bke ein berechtigtes Interesse, Erreichbarkeit und Reichweite der Nutzung des Angebotes statistisch zu erfassen, um das Angebot ggf. anzupassen. Hierzu wird das Analyse-Tool Matomo so datensparsam eingesetzt, dass keine Cookies nötig sind und nur anonymisierte Daten (ohne Personenbezug) ausgewertet werden. Diese werden weder an Matomo noch an Dritte übermittelt.

 

2. Beratung

Hier stehen Informationen über die Erfassung und Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit dem Nutzen unseres Beratungsangebotes.

 

Kategorien betroffener Personen

Registrierte Nutzer*innen des Onlineangebotes der bke-Onlineberatung

 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist die Einwilligung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die im Zuge der Registrierung durch das Setzen eines Häkchens (Nutzungsbedingungen) erfolgen muss.

 

Arten der verarbeiteten Daten

Technisches

Wie beim Besuch unserer Website und deren Unterseiten (s. 1. Besuch der Website) werden Daten über diesen Vorgang maximal sieben Tage in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Bei einem Login kommen Datum, Uhrzeit und Dauer des Logins hinzu. Auch diese Daten werden zur Abwehr von Angriffen auf den Server durch den Server-Dienstleister vorübergehend gespeichert.

Beratungsinhalte

Im Rahmen der Beratungsleistung geht es um Daten in Ihren Anfragen und unseren Antworten. Diese Daten liegen in Form von Mail-Anfragen und Antworten oder in Form von sogenannten Gruppen-, Themen- und Einzelchatlogs auf den Servern.

 

SSL-Verschlüsselung

Die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und der bke-Elternberatung erfolgt SSL-verschlüsselt, ebenso die Kommunikation des Beratungsteams mit der Beratungssoftware.

Alle Beratungsvorgänge und damit zusammenhängenden Daten liegen ausschließlich auf dem dafür angemieteten bke-Serverplatz. Somit findet die Beratung webbasiert statt, denn es befinden sich keinerlei Beratungsdaten auf den Computern, an denen die Beraterinnen und Berater, die Mitglieder des Koordinationsteams und die Software-Firma arbeiten.

Erfassen von Daten bei der Registrierung

Möchten Sie das Angebot aktiv nutzen, müssen Sie sich registrieren und einen Nicknamen erstellen. Sie müssen sich auch ein Passwort ausdenken, das nur Sie kennen und von dem das Beratungsteam nichts erfährt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie diesen Nicknamen am besten nur für diesen Zweck verwenden und zum Beispiel nicht in anderen sozialen Netzwerken.

Unsere Berater/innen haben ebenfalls Nicknamen und sind nur über die bke-Onlineberatung erreichbar.

Sie müssen außerdem eine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit die Registrierung per Bestätigungs-Link freigeschaltet werden kann. Diese E-Mail-Adresse wird auf dem bke-Server bei der Firma Hetzner gespeichert. Keine Person der bke-Onlineberatung kann die E-Mail-Adresse sehen.

Die E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder für Marketingzwecke der bke-Onlineberatung verwendet. Sie dient ausschließlich dem Zweck der Registrierung.

 

Löschen von Daten

Sie können Ihren Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen über den Menüpunkt Meine bke selbst löschen.

Sollten Sie den Account 6 Monate nicht nutzen, wird systemtechnisch das Löschen des Accounts erwirkt. Ansonsten wird spätestens mit Erreichen des 21. Lebensjahres des bei der Registrierung eingetragenen Kindes der Account stillgelegt und alle Daten gelöscht. Sie können sich dann nicht mehr einloggen.

Gruppen- und Themenchatlogs werden nach 6 Monaten gelöscht. Um die Kontinuität zu wahren, werden die Beiträge im Forum erst nach fünf Jahren gelöscht. Die Dokumentationen der Einzelberatung (Chat- und Mailberatung) werden spätestens 6 Monate nach dem letzten Login des Users gelöscht.

Bei aktivem Account bleiben die Dokumentationen der Einzelberatung im Archiv des Users/der Userin. Ihre Persönlichen Mitteilungen (PMs) werden nach 6 Monaten gelöscht. Löschen Sie selbst den Account, werden sofort und automatisch alle Beratungsvorgänge und persönlichen Mitteilungen gelöscht.

Ausnahme bilden Beratungsfälle, in denen es um evtl. strafrechtlich relevante Inhalte (Gefährdungseinschätzung) geht, da wir diese zur eigenen Absicherung länger bewahren.

 

Empfänger der Daten

Alle Informationen und Daten, die wir erhalten, bleiben innerhalb der bke-Onlineberatung, denn alle Berater/innen und Supervisor/innen unterliegen der Schweigepflicht (§203 StGB). Die Fachkräfte tauschen sich untereinander über die Ratsuchenden aus. Dabei wird der Nickname genannt. Informationen, durch die Sie als Person erkannt werden könnten, werden zuvor anonymisiert und es werden nur die Daten ausgetauscht, die zur Klärung fachlicher Fragen notwendig sind. Das dient dazu, dass die Fachkräfte der bke-Onlineberatung zusammenarbeiten können um für die Ratsuchenden die passenden Unterstützungsmöglichkeiten zu finden. Auch werden die Fachkräfte bei Bedarf von Supervisor/innen unterstützt, die nicht zum Fachkräfteteam gehören, aber selbstverständlich auch der Schweigepflicht unterliegen.

Lediglich die Beiträge im Forum sind ohne Registrierung online einsehbar und somit öffentlich zugänglich.

Ausnahme: Suizidankündigung

Da wir bei der deutlich geäußerten Ankündigung einer Suizidabsicht den gesetzgeberischen Anforderungen im Hinblick auf den Tatbestand unterliegen (§ 323c - Unterlassene Hilfeleistung) und uns ggf. strafbar machen, wenn wir nach einer entsprechenden Ankündigung nichts unternehmen, sehen wir uns gezwungen, bei deutlich formulierter Suizidabsicht Ermittlungsbehörden einzuschalten.

 

Mehr Fragen?

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

kontakt@bke-elternberatung.de

Bei Fragen zum Datenschutz der bke-Onlineberatung:

datenschutz@bke.de

 

 

Aktuelle Gruppenchats
Aktuelle Themenchats

Leben mit dem Schatten der Vergangenheit
03.12.21 20:00
Fachkraft bke-Meggie-Mo
4 Stunde(n) - 48 Minuten

Trennung Scheidung Umgang
05.12.21 20:00
Fachkraft bke-Sven-Galu

Beratungsstellensuche

Zur Suche bitte Ihre PLZ eingeben und Enter drücken.